Aluas Logbuch

Home Reiseroute Logbuch Galerie Kontakt Links

Shelterbay

17.02.2013

When we sailed into Shelterbay we expected two things: A great deal of crime in Colon and an expensive passage through the Panama Canal. But new doors open all the time. We didn’t expect to meet one of the most famous sailing couples and their boat. A legend all three of them. They sailed around the world several times, sailed around the Antarctica, stranded in a blizzard and fought for survival there during a long Antarctic winter. They finally lost their beloved boat in the tsunami in Japan 2011. They published many books and presented their incredible adventures in many talks. They were honoured for their sailing, their writing and their photos.

Now they are in Shelterbay with their new boat “Freydis III”.
Bashfully asking for an autograph we were invited for tea with home-made chocolate-and-cognac cake and we spent a wonderful afternoon with Heide and Erich Wilts. Within a few minutes we were involved in a profound discussion about boats, sailing, travelling, biology, other cultures, our former professions, meaning of life and irony of fate.
We left with the feeling of leaving friends behind we had known for years. For sure we will meet again somewhere in the Pacific as both our plans will lead us towards Australia on the same path.
If you want to know more, go to www.freydis.de

Als wir in die Shelterbay segelten erwarteten wir vor allem zwei Dinge: Eine hohe Kriminalität in Colon und eine teure Passage durch den Panama-Kanal. Aber immer wieder öffnen sich überraschend neue Türen.
Was wir nicht erwarteten war, eines der berühmtesten Segler-Ehepaare mit ihrem Schiff hier zu treffen – eine Legende alle drei. Sie segelten mehrmals um die Welt, umrundeten die Antarktis, strandeten dort in einem Schneesturm, kämpften einen langen antarktischen Winter lang um ihr Überleben. Sie verloren ihr geliebtes Boot schliesslich im Tsunami von 2011 in Japan. Sie publizierten viele Bücher und präsentierten ihre Erlebnisse in vielen Vorträgen. Sie erhielten Preise und Auszeichnungen für ihre Reisen, ihre Bücher und ihre Fotos.

Nun lagen sie in der Shelterbay mit ihrem neuen Schiff „Freydis III“.
Schüchtern baten wir um ein Autogramm, wurden umgehend zu Tee und selbst gebackenem Schokolade-Cognac-Kuchen eingeladen und verbrachten einen wunderbaren Nachmittag mit Heide und Erich Wilts. Nach wenigen Minuten waren wir in intensive Diskussionen vertieft über Schiffe, Segeln, Reisen, Biologie, andere Kulturen, unsere früheren Berufe, Sinn des Lebens und Ironie des Schicksals. Als wir aufbrachen hatten wir das Gefühl, Freunde zu verlassen, die wir schon seit Jahren kannten. Sicher gibt es irgendwo im Pazifik ein Wiedersehen, denn die Wege von Freydis III und Alua führen beide nach Australien. Wenn du mehr wissen willst, gehe zu www.freydis.de

Die Lösung des letzten Rätsels:
Der Löwe (Sternbild)
Die Schnellste war Xenia, die wir hiermit als neue Leserin begrüssen. Was für ein intelligentes Grosskind - ganz die Grosseltern ;-)


zurück zum Logbuch




mehr Fotos


© 2007-2014 Alua - Website by lovelyplanet