Aluas Logbuch

Home Reiseroute Logbuch Galerie Kontakt Links

Blaufusstoelpel

06.04.2013

Darwin sitzt immer an seinem selbstgezimmerten Tisch und schreibt seine Aufzeichnungen mit schwarzer Tusche und Federkiel vom Pelikan in sein Notizbuch. Da aber die Tusche in der Hitze immer so schnell eintrocknete, bezog er auf Anraten des Oberpelikans von den Pelikanen die blaue Tinte, welche viel länger flüssig blieb (hatten wir in der Schule auch). Eines Tages vergass er, den Deckel des Tintenfasses zuzumachen, und es kam wie es kommen musste. Ein Tölpelpaar stiess beim Balztanz das Fass um und tanzte in der Tintenlache. Die blauen Füsse gefielen ihnen so sehr, dass auch andere Paare in der Tinte tanzten. Die Männchen, die am wildesten tanzten und die blausten Füsse hatten, kamen bei den Weibchen auch am ehesten zum Zuge (ist nicht Viagra auch blau?). So vermehrten sich Blaufüsse mit Blaufüssen, brüteten ihre Eier mit den blauen Füssen aus und nur Blaufuss durfte zu Blaufuss, so lehrte uns Darwin.
Seitdem gibt es auf den Galapagos die Blaufusstölpel Ė dank Darwin.

Herzlichen Dank an unseren Gastautor Fritz S. aus L.


Blue-footed Boobies
Darwin is sitting at his self-made desk writing his reports with Indian ink and a pinfeather of a pelican. But due to the heat the Indian ink dried out very quickly. He asked the chief pelican for help and got the pelicans blue ink (the same we had at school). One day Darwin forgot to close the lid and what will be will be. A mating couple of Boobies hit the inkwell and danced in the ink puddle. They loved their blue feet very much and other couples came to dance in the ink too. Those Booby males, who boogied best and showed the bluest feet, got their chance (isnít Viagra blue too?) Thatís how comes that Bluefoots mates with Bluefoots and they hatch their eggs under blue feet, and only Bluefoot was allowed to love Bluefoot. Thatís Darwinís doctrine.
And since that time there are Blue-footed Boobies on the Galapagos Ė thanks to Darwin.

Many thanks to our guest author Fritz S. from L.


zurück zum Logbuch



© 2007-2014 Alua - Website by lovelyplanet