Aluas Logbuch

Home Reiseroute Logbuch Galerie Kontakt Links

Leaving Galapagos

22.04.2013

22.4.2013, at sea, position: 2°08' S, 92°20' W; 2120 UTC; course over ground 270°

We are on the way to French Polynesia! We left San Cristobal, Galapagos, Sunday 21st of April. The good thing about being bitten by a sea lion is that we were forced to stay at San Cristobal for treatment and recovery, and meanwhile the ITCZ (Inter Tropic Convergence Zone) moved from South of the Equator to North. That means the trade winds now reach the Galapagos and we could sail on the wind right away from Wreck Bay. Soon after midnight we had reached 2° S, where actually the strongest currents are located and good trade winds of 15-20 kn made us sail wing-on-wing. The first 200 nm are done, 2800 nm are left. All is well on board, and we are looking forward to a full moon night on the Pacific.

Wir sind auf dem Weg in die Suedsee! Wir verliessen San Cristobal, Galapagos, am Sonntag, 21. April. Das Positive am Seeloewen-Biss war, dass wir gezwungen waren, wegen der Behandlung der Infektion und der anschliessenden Erholung in San Cristobal zu bleiben. Unterdessen verschob sich die ITCZ (Inter Tropische Konvergenz Zone) von Sueden über den Aequator hinweg nach Norden. Das bedeutet, dass der Suedost-Passat nun bis zu den Galapagos reicht, und wir so mit halbem Wind aus der Wreck Bay Richtung Suedwesten segeln konnten. Kurz nach Mitternacht stand ein grösseres Manöver an, bei welchem alle Segel zuerst eingeholt und dann Kluever und Fock ausgebaumt wurden. Nun segeln wir in starkem Weststrom und mit achterlichem Wind von 15-20 Knoten. Die ersten 200 Meilen sind geschafft; 2800 bleiben übrig. An Bord sind alle gesund, und wir freuen uns auf die bevorstehende Vollmond-Nacht auf dem Pazifik.

zurück zum Logbuch



© 2007-2014 Alua - Website by lovelyplanet